RITUAL ZUM NEUMOND: WIE DU DIE MONDPHASEN FÜR DICH NUTZT

Der Mond hat eine unendliche Energie. Er bewirkt mit seiner Anziehungskraft Ebbe und Flut und oft kann man die Energien der verschiedenen Mondphasen regelrecht spüren. Spürst Du das manchmal auch? Sätze wie „Ich habe heute Nacht so schlecht geschlafen“ hört man in der Zeit um den Vollmond nicht selten. Doch was hat es eigentlich mit den verschiedenen Mondphasen genau auf sich? Wir möchten Dir heute erklären, welche Rituale zum Neumond es gibt und wie du die Mondphasen optimal für dich nutzen kannst.

DER MOND UND SEINE ENERGIE

Mit seiner unendlichen Kraft bringt der Mond rund um die Uhr ganze Ozeane in Bewegung. Liegt es da nicht nahe, dass er auch Einfluss auf unseren Körper hat? Zwar konnte dieser Zusammenhang wissenschaftlich noch nicht vollends bestätigt werden, dennoch haben viele (besonders feinfühlige) Menschen häufig das Gefühl die Mondphasen zu spüren.

DER MOND UND DER WEIBLICHE ZYKLUS

Es gibt Erzählungen die besagen, dass der Menstruationszyklus der Frauen früher synchron mit dem Mondzyklus ablief. Demnach hatten die Frauen an Neumond ihre Menstruation und waren an Vollmond fruchtbar. Wissenschaftler diskutieren, ob das künstliche Licht der heutigen Zeit diesen Rhythmus durcheinander gebracht haben kann. Sicher ist aber, dass elektronische Geräte dafür sorgen, dass wir später ins Bett gehen und weniger schlafen (und gestresster sind) und so auch unsere Fruchtbarkeit unter dem künstlichen Lichteinfluss leidet.

DIE MONDPHASEN

Es schadet nicht, mal ein bisschen genauer in sich reinzuhören und auf den Rhythmus des Mondes zu achten. Schlechter Schlaf an Vollmond, extremer Antrieb an Neumond – oft spüren wir die Kraft des Mondes am eigenen Leib. Sie bringt uns dazu, mehr auf unseren eigenen Rhythmus und den der Natur zu achten. Die vier verschiedenen Mondphasen bringen auch verschiedene Energien mit sich, auf die wir heute näher eingehen möchten:

Neumond bis zunehmender Halbmond

In dieser Phase beginnt etwas Neues. Das lässt sich auch auf unser Leben übertragen. In den ersten drei Tagen nach dem Neumond ist diese schöpferische Energie am meisten zu spüren. Diese Phase eignet sich besonders gut dafür, etwas Neues zu beginnen und unterstützt Veränderungen. Egal, ob du einen neuen Sportkurs buchen möchtest oder ein neues Hobby beginnen willst – nutze den Antrieb des Neumonds.

Zunehmender Halbmond bis Vollmond

In dieser Phase dreht sich alles um das Wachstum. Egal, ob Du Dir einen finanziellen Puffer anlegen oder Deine Haare länger wachsen lassen möchtest: Der ideale Zeitpunkt für alles, was mehr werden soll ist jetzt.

Vollmond bis abnehmender Halbmond

Nutze diese Mondphase, um Dich zu erden und in Deine Kraft zu kommen. In dieser Phase ist es besonders wichtig, dass Du Dir genügend Ruhe gönnst. Ein Spa-Tag, mehr Ruhe oder eine Meditation: Erlaube Dir, zu entspannen und Kraft zu tanken. Falls Du Probleme mit dem Einschlafen haben solltest, können Dir die SLEEP CAPSULES helfen. Sie enthalten Kräuter, Vitamine als auch Melatonin - ein Botenstoff und Antioxidant, der maßgeblich an der Synchronisation des körperlichen 24 Stunden Circadianen-Rhythmus beteiligt ist. Lies Dir gerne unsere Tipps für eine BESSERE SCHLAFQUALITÄT durch.

Abnehmender Halbmond bis Neumond

Beim abnehmenden Halbmond bis Neumond geht es ums Loslassen. Frage Dich: Was möchtest Du nicht mehr in Deinem Leben haben? Schlechte Angewohnheiten, Süchte, Krankheit – all das kannst Du jetzt loswerden, indem Du Dich bewusst dazu entscheidest, etwas dagegen zu tun. Auch überflüssige Pfunde kannst Du in dieser Mondphase leichter loswerden. Helfen können Dir dabei die PURIFY CAPSULES, einen Artikel dazu findest Du HIER.

RITUAL ZUM NEUMOND

Die Energie an den Tagen vor und nach Neumond ist einzigartig: Wie weiter oben beschrieben, steht der Neumond für den Neuanfang. Diese Zeit ist also perfekt, um den vergangenen Monat zu reflektieren, Ziele für den neuen Monat zu setzen und den eigenen Fokus neu auszurichten.

Das Neumondwünschen

Ein ganz wunderbares Ritual zum Neumond ist das Neumondwünschen. Nimm Dir an diesem Tag (oder an den drei Tagen danach) bewusst Zeit, um die vergangenen vier Wochen revue-passieren zu lassen. Was hast Du erlebt, was ist Dir gelungen und was war vielleicht weniger schön? Schreibe alles auf.

Danach beginnt das Neumondwünschen: Schreibe auf, was Du Dir für den nächsten Monat vornehmen willst und was Du Dir wünscht. Gehe bei jedem Punkt ganz bewusst in das Gefühl hinein, das Du erwartest, wenn Du das Ziel bereits erreicht hast. Bei den Wünschen darf es sich sowohl um immaterielle als auch um materielle Dinge handeln. Es klingt vielleicht etwas esoterisch, tatsächlich ist es aber magisch, was sich alles verändern kann, wenn Du Deine Wünsche zu Papier bringst!

Ob und wann Deine Neumondwünsche in Erfüllung gehen, können wir Dir natürlich nicht garantieren. Was wir aber wissen ist, dass es wirklich unglaublich ist, was sich mit der Kraft des Neumondes erschaffen lässt. Lenke Deinen Fokus bewusst, sei positiv und Dir wird Positives widerfahren – das ist das universelle Gesetz der Anziehung. Eigentlich ganz logisch, oder?

Wohnung ausräuchern an Neumond

Wenn Du Deinen monatlichen Reset perfekt machen möchtest, kannst Du zum Neumond auch Deine Wohnung ausräuchern. Kräuter, die sich dafür besonders gut eignen sind Kampfer, Zitronenschalen und Melisse. Das Räucherritual soll nicht nur negative und Fremdenergien aus den vier Wänden vertreiben, es sorgt auch für einen herrlichen Duft.

Am Sonntag den 23. Februar 2020 ist wieder Neumond und wir wünschen Dir schon jetzt ganz viel Spaß bei Deinem persönlichen Ritual zum Neumond.



Willst Du mehr über YLUMI erfahren? Dann abonniere jetzt unseren Newsletter und freu Dich auf 10% Rabatt auf Deinen nächsten Einkauf bei uns.

* Pflichtfeld